Sasha Waltz
im ZKM Medienmuseum.

✶ Ausstellungstipp ✶
Karlsruhe, 28. 9. 2013 - 2. 02. 2014

Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances Eine Ausstellung im ZKM | Medienmuseum „Dialoge 09 - MAXXI“ Choreographische Installation von Sasha Waltz 2009 © Foto: Bernd Uhlig
Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances
Eine Ausstellung im ZKM | Medienmuseum „Dialoge 09 – MAXXI“ Choreographische Installation von Sasha Waltz 2009 © Foto: Bernd Uhlig

In einem erstmaligen Überblick präsentiert das ZKM in Karlsruhe die multidisziplinären Arbeiten von Sasha Waltz aus den letzten fünfzehn Jahren. Während der gesamten Laufzeit finden wöchentlich Performances statt.

Voller antiker Referenzen und manieristischer Paraphrasen erprobt Sasha Waltz den Körper als Bildproduzent. Mit traumverlorener Sicherheit artikuliert sie den Moment, in dem skulpturales Volumen in Lebendigkeit übergeht. Ephemere Zustände, in dem die Festigkeit des Skulpturalen sich im Tänzerischen auflöst. Die flüchtigen und assoziationsreichen Verwandtschaften von Tanz und Bild, Performance und Installation erkundend, verführt uns ihre Arbeit immer wieder auf’s Neue.

„Es gibt Objekte aus meinen Choreografien, Arbeiten, die ich zu Videoinstallationen fortentwickele und live auch einige Sequenzen aus meinen Stücken, die Bewegung zur Skulptur formen und festhalten. Ich habe versucht Elemente auszuwählen, die an dieser Grenze zwischen Tanz und Bild, Körper und Installation entlang angesiedelt sind. Dabei habe ich versucht, die Objekte wie zum Beispiel die Glaswand aus Körper – auch vom Bühnenraum erzählen zu lassen. Ich wollte, dass man ihr Volumen, ihre Funktion, ihre Herkunft spürt. (…)“. (Sasha Waltz)

Sasha Waltz.
Installationen Objekte Performances.

ZKM Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe