F40 | TEMPORÄRER KUNSTRAUM KOOPERATION



VERANSTALTUNGEN


VERNISSAGE von THEKE am 21.2.2013
Eine raumspezifische Installation von NEVIN ALADAG.
Vernissage21.02.2013, 18:00 - 22:00 Uhr
Dauer 21.02.2013 - 19.04.2013

Ort F40 | Temporärer Kunstraum
Friedrichstraße 40
10969 Berlin
Öffnungszeiten Donnerstag 15:00 Uhr - 19:00 Uhr Sonntag 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Im Temporären Kunstraum F40 zeigt Nevin Aladağ die Installation Theke als raumspezifische Arbeit. In ihrem Minimal Art Objekt eines Kubus' von 12 Metern Länge verweist Aladağ auf die Formenssprache der 1960er und 1970er Jahre, inspiriert durch den frühen Donald Judd oder Robert Morris. Aladağ bricht das Minimale auf. In Theke realisiert sie die Adaption eines klaren, nicht-referentiellen Objekts, das jedoch durch die Anlehnung an eine Bar und deren vorausgegangener Benutzung in Form von Einprägungen durch Stilettos auf der Oberfläche wieder referentiell wird. So schließt sie den Kreis zu ihren aktuellen Arbeiten, die eine Benutzung nahe legen, sich ihr aber gleichzeitig im Kunstkontext auch verweigern. Theke kommentiert so nicht nur die räumlichen Proportionen des Temporären Kunstraums per se, sondern nimmt darüber hinaus Bezug zur kulturellen Raumwahrnehmung.
Die konstruktivistische Losung von “Art into Life” trifft in Theke auf interessante Weise auf Minimal Art, wenn Judds referenzlose Objekte voller Stiletto-Abdrücke am Eröffnungsabend zum Bar-Tresen für eine Nacht werden.

Teilnehmende Künstler Nevin Aladağ
Mitwirkende Karsten Schmitz, Isabel Mattmüller, Nele Fritzsche, Magdalena Assmann
VERNISSAGE von THEKE am 21.2.2013