DAS KUNSTNETZWERK


Kostenlos Teilnehmen
DAS NETZWERK FÜR PROFIS
UND KUNSTLIEBHABER.
Mehr über qjubes > Kunstmagazin


Das weiche Fleisch der Margarinen. Über Sonja Alhäuser



Sonja Alhäuser: Lehnendes Hallo II, Détail. Ziehmargarine, beleuchtete Vitrine, 37,00x42,00x80,00 cm, 2010

VideoTalks #7: Francisco Montoya CáZarez - Just a little push

Rauminstallationen von Joung-en Huh



Joung-en Huh: Suite #1, 2007, imprägniertes Holz, Tapeten, Spanplatten, 200 x 130 x 300 cm

Bad News aus der Potsdamer! Kristof Kintera bei Jiri Svestka. Essay..



Kristof Kintera: Bad News, Installationsansicht Galerie Jiri Svestka / Berlin © Balint Meggyesi und Courtesy: Jiri Svestka

Karina Smigla-Bobinski - Morning Star und Bodo Korsig



Karina Smigla-Bobinski: MORGENSTERN - Raum-Skulptur
- 2013 (Rauminstallation Pfeilschaften mit einer Wandinstallation von Bodo Korsig) Ausstellung gast.freund.schaft – sculpture europe in TUFA in Trier, Copyright bei Smigla-Bobinski und Bodo Korsig

KUNSTWERKE AUF QJUBES


Elena Helfrecht
The Forest Keeper

Die Fotoserie "Rituals" setzt sich mit persönlichen Erfahrungen auseinander und rückt diese in einen allgemeinen Kontext. Im Raum steht die Überlegung, inwieweit Menschlichkeit als offenes Ausleben von Emotionen und von Selbstreflexion im eigenen Selbst und innerhalb eines sozialen Gefüges akzeptiert wird und dadurch die nötige Freiheit haben kann. Die Serie aus Selbstporträts fordert nach emotionaler Ehrlichkeit und Unversehrtheit. Die Natur bietet einen gesellschaftlich erwartungs- und konventionsfreien Raum, der die freie Selbstentfaltung ermöglicht. ...


Nina Brauhauser
5 minute architecture No.7

In den fotografischen Arbeiten entstehen durch modellhaftes Zusammenfügen zweidimensionaler grafischer Flächen virtuelle Raumkonstruktionen. Durch Licht und damit Schatten wird ein utopischer Raum generiert, dessen narrative Qualitäten sich in den Übergängen von Fläche zum Raum verdichten. Je nach Ausschnitt, Perspektive und Lichtführung alternieren die Arbeiten zwischen Raum und Fläche. Mal ragen die Flächen in den Raum und führen den Blick, dann wieder scheint die räumliche Erstreckung in die Fläche zu kippen. Die grafische Fläche wird zur raumbildenden Identität, indem sie diesen bestimmt. ...


Daniele Buetti
Don´t follow me

...


Santiago Ydáñez
o.T.

...


Robert Klümpen
Am anderen Ende

...